Newsletter 4

Geschätzte Eltern, 

ich darf mich nun bereits wieder bei Ihnen melden um Sie auf den Elternsprechtag am 1. Dezember 2021 hinzuweisen. Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link auf der Homepage des BRG Schloss Wagrain Elternsprechtag 01. Dezember 2021 – Buchung (schlosswagrain.at) Sie können seit heute Nachmittag die Termine buchen. Die Abwicklung hat letztes Jahr tadellos funktioniert und ich bin überzeugt, dass es auch heuer gut laufen wird.

Danke für die zahlreichen Mails von Ihnen über den laufenden Schulbetrieb!

Ich konnte am Montagabend auch mit Hrn. Dir. Kienesberger die aktuelle Lage besprechen.

Nun noch die wichtigsten Informationen für Sie bzgl. Präsenzunterricht und Distance-Learning:

  1. Die Entscheidung ob Sie Ihr Kind in die Schule zum Präsenzunterricht schicken oder ob es zu Hause bleibt und Distance-Learning in Anspruch nimmt, liegt ausschließlich bei Ihnen, den Eltern. 
  2. Lt. akt. Erlass des Bildungsministeriums (im Anhang) gilt „Jene Schüler/innen, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, sind mit Lern- und Übungsaufgaben auszustatten.“ Unterricht kann hybrid erfolgen (die Sch. im Distance-Learning werden zum Live-Unterricht dazugeschaltet) oder die Aufgaben/Lernpakete können vorgegeben werden und die Sch. erarbeiten sich den Stoff selbst. 

ein paar Anmerkungen dazu:

ad 1: es ist daher keine Rechtfertigung zu geben, wenn Sie Ihr Kind in die Schule schicken. Es gibt sicher einen guten Grund, warum Sie sich dazu entschieden haben. 

Allerdings ist es zurzeit nun tatsächlich so, dass die niedrige Durchimpfung der Sch. in der Unterstufe sich so auswirkt, dass sich viele Klassen zum eigenen Schutz fast zur Gänze in Quarantäne befinden. In der Oberstufe nehmen in den einzelnen Klassen ganz unterschiedlich viele Schüler*innen am Präsenzunterricht teil. 

ad 2: dieser Punkt im Erlass fordert die PädagogInnnen auf, ALLE Sch. mit Lernstoff zu versorgen- ob virtuell, hybrid über durch Selbsterarbeitungsaufträge.
Heute haben wir den dritten Tag mit dieser Verordnung und eine Umsetzung müsste nun entsprechend erfolgt sein. Ich großes Dankeschön an all die Lehrenden, die den Mehraufwand mit Bravour stemmen und die Kinder und Jugendlichen bestmöglich begleiten.

Was tun, wenn dies nicht der Fall ist?

  • unbedingt sofortige Kontaktaufnahme mit dem Lehrenden, am besten durch die Klassenelternvertreter*innen 
  • wenn dies erfolglos bleibt, nicht zögern und Hrn. Direktor Dipl. Ing. MMag. Manfred Kienesberger telefonisch oder per Mail kontaktieren
  • bei keiner Besserung der Situation Information an den Elternverein!

Einen wichtigen Punkt im Sinne einer funktionierenden Schulgemeinschaft möchte ich noch ansprechen:

Hybrider/Virtueller Unterricht ist für die Schüler*innen da! 

Eine verbale Einmischung in laufende Videokonferenzen würde einem Eindringen ins Klassenzimmer ohne Anklopfen gleichkommen. Bei Fragen oder Beschwerden nutzen Sie bitte unbedingt die Sprechstunden der entsprechenden Lehrenden.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Informationen weiterhelfen und wünsche Ihnen eine gute Zeit mit Ihren Kindern/Jugendlichen im Lockdown!

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Helga Sterrer
================================
Elternverein BRG Schloss Wagrain
http://www.ev-brg-schloss-wagrain.at/
mailto:ev.brgvb@outlook.com



Newsletter 3

Sehr geehrte Eltern, 

die Frage, ob Sie Ihr Kind morgen in die Schule schicken sollen, kann ich Ihnen leider nicht abnehmen. Zu unterschiedlich sind die Situationen zu Hause und die Faktoren, die für oder gegen einen Präsenz-Unterricht sprechen. Deshalb würde ich grundsätzlich meinen, eine verantwortungsvolle und vor allem machbare Entscheidung können nur Sie mit Ihren Kindern gemeinsam treffen, wenn Sie die Rahmenbedingungen kennen. 

Am Freitag habe ich von unserem zuständigen Bundesminister Fassmann folgenden Satz vernommen: „Jene Kinder, die zu Hause bleiben werden, würden keine Nachteile haben“.  

Wenn dies am Freitag ausgesprochen wird und am Montag de facto keiner weiß, wie viele Schüler*innen tatsächlich in den Klassen sein werden, frage ich mich, wie denn dieses „Versprechen“ gehalten werden kann. 

Für eine gute Entscheidung brauchen Sie und Ihre Kinder jedenfalls Informationen, wie denn die angekündigten Lernpakete oder in welchen Fächern ein zugeschalteter Unterricht aus dem Klassenzimmer (Hybridunterricht) im BRG aussehen werden.

Wir wissen aus dem Frühjahr im Schichtbetrieb, dass dies in manchen Fällen ausgezeichnet funktioniert hat und in anderen Fällen gar nicht.

OHNE organisiertem Unterricht für die zu Hause gebliebenen Schüler werden diese unweigerlich Nachteile erfahren. 

Eine weitere Unsicherheit ist die Durchführung der Schularbeiten, da es auch hier nur eine Empfehlung gibt. Einigen Klassen würde evt. sogar mehr Schaden als Nutzen entstehen, wenn die Schularbeiten verlegt werden würden.

Somit kann auch hier individuell eine Entscheidung getroffen werden.

Die Klassen in der Oberstufe haben durch das Semestersystem und eine hohe Durchimpfungsrate/Genesungsrate unter den Schüler*innen eine andere Ausgangslage wie die Unterstufe und deshalb ist eine differenzierte Herangehensweise auch hier sinnvoll.

Zur Klärung all dieser Unsicherheiten, werde ich morgen versuchen mit unserem Hrn. Direktor Dipl. Ing. MMag. Manfred Kienesberger zu telefonieren.

Also es gibt viel zu tun in den nächsten Tagen- für Eltern, Schüler*innen und die Lehrer*innen!

Herausfordernde Zeiten fordern außergewöhnliche Ideen!

Ich bitte Sie die nächsten Tage konstruktiv im Sinne unserer Kinder mitzuwirken und wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute und Gesundheit!

Herzliche Grüße
Helga Sterrer

Elternverein BRG Schloss Wagrain
http://www.ev-brg-schloss-wagrain.at/
mailto:ev.brgvb@outlook.com

Einladung zur Generalversammlung

und zum Elternvortrag „Fluch und Segen der Digitialisierung“

Gefahren, Risiken und Chancen neuer Medien
durch die Referentin Regina Edthaler
Koordinatorin der Initiative „Saferinternet.at“ in OÖ

am Mittwoch, 17. November 2021
Generalversammlung um 18 Uhr
Beginn des Vortrags um 19 Uhr

Aufgrund der angespannten Covid-19-Infektionslage findet die Veranstaltung online statt. Zur Teilnahme an der virtuellen Versammlung und am Vortrag über Microsoft-Teams klicken Sie einfach auf folgenden Link und danach auf „Jetzt teilnehmen“, der Einsatz von Kamera und Mikrofon ist zur Teilnahme nicht zwingend erforderlich.

Microsoft Teams-Besprechung

Nehmen Sie von Ihrem Computer oder der mobilen App aus teil

Klicken Sie hier, um an der Besprechung teilzunehmen

Digitale Medien sind längst Alltag für uns und unsere Kinder geworden. Besonders die letzten beiden Jahre haben uns gezeigt, wie wichtig ein sicherer, kompetenter Umgang mit den digitalen Medien ist. Ich freue mich sehr, dass wir Fr. Regina Edtaler als zertifizierte und erfahrene Saferinternet.at Trainerin für den heurigen Vortrag gewinnen konnten. Aktuelle Trends, Tipps für die Medienerziehung, Schutz der Privatsphäre, lauernde Gefahren in der Internetnutzung und einiges mehr dürfen wir erwarten.

Ein Abend für Eltern, die sich Gedanken über die Internetnutzung ihrer Kinder machen – mit anschließender Diskussion und Fragerunde

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch und hoffen auf zahlreiche Teilnehmer*innen!


Helga Sterrer, PM.ME. (Obfrau des Elternvereins)
und der gesamte Vorstand des Elternvereins Elternverein BRG Schloss Wagrain
http://www.ev-brg-schloss-wagrain.at/
mailto:ev.brgvb@outlook.com


Der Landesverband der Elternvereine zum Schulstart …

Liebe Eltern!

Erfreulicherweise konnten wir das neue Schuljahr mit Präsenzunterricht starten!
Der wichtige Punkt, dass Schule stattfinden soll, ist damit für Schüler, Lehrer und Eltern gegeben!
Achten wir GEMEINSAM darauf, dass dies so bleibt!

Gerade in herausfordernden Zeiten ist eine gute Schulpartnerschaft besonders wichtig. Die ehrenamtlichen Mitglieder der Elternvereine, des Schulgemeinschaftsausschusses (SGA), die Klassenelternvertreterinnen und Klassenelternvertreter leisten einen wichtigen Beitrag für die Elternseite in unserem Schulsystem! Die Zeiten, in denen die Eltern die Schule nicht mitgestalten können sind längst vorbei, obwohl ich dies wiederholt in Gesprächen höre! Wir müssen uns aber auch einbringen, damit dieses System der drei Säulen gut funktioniert!

In den nächsten Tagen werden wieder Klassenelternvertreterinnen und Klassenelternvertreter gewählt, bitte engagieren Sie sich für die Kinder ihrer Klasse! Ebenso ersuche ich Sie Ihren Elternverein zu stärken, welcher Sie alle vertritt und Mitglieder in den SGA entsendet.

Der SGA entscheidet über viele Belange an Ihrer Schule. Wir Eltern sind dort mit 3 von 9 Stimmen vertreten. Wir können also etwas bewegen! Dort werden Themen wie: schulautonome Tage, Öffnungs-zeiten der Schule, schulbezogene Veranstaltungen, Sprechtage, Hausordnung, schulautonome Lehr-planbestimmungen und vieles mehr abgestimmt.

Gemeinsam in ein gutes, sicheres Schuljahr 2021/22!

Vielen Dank!
Dipl.-Ing. Joris Gruber Präsident

Newsletter 2: Die Post zur Flasche

Liebe Eltern, 

ich hoffe, dass Ihre Kinder einen guten Einstieg ins neue Schuljahr hatten und bereits die Trinkflasche erhalten haben.

Mit diesem Newsletter möchten wir Sie über die Hintergrundgeschichte zum Projekt „Trinkflasche“ informieren (zu finden im Anhang). 

Wir wünschen den ausgeteilten Trinkflaschen ein langes „Leben“! 🙂

Danke an die KEV für die Verteilung dieses Newsletters!

Herzliche Grüße
Helga Sterrer


Newsletter 1: Feriencountdown

Liebe Eltern, 

ein paar Tage vor Schulbeginn darf ich mich bei Ihnen mit aktuellen Infos vom Elternverein melden.

Corona wird uns wohl noch weiterhin vor Herausforderungen im Schulalltag stellen, aber wir hoffen doch, dass es nicht zum alles bestimmenden Thema im kommenden Schuljahr werden wird. Im Anhang finden Sie die aktuellen Bestimmungen für die Schule.

Ziel der Schulgemeinschaft ist jedenfalls die Schulen offen zu halten. 

In den ersten Schulwochen sind bereits viele mehrtägige Schulveranstaltungen geplant, die leider letztes Jahr nicht möglich waren. Wir hoffen, dass sie alle durchgeführt werden können und bedanken uns bei den engagierten Lehrkräften, die trotz des Mehraufwands dies möglich machen.
Da in diesem Jahr in einigen Klassen evt. zwei mehrtägige Schulveranstaltungen stattfinden können, dürfen wir Sie an die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung bei besonderen Situationen durch den Elternverein aufmerksam machen. 

Das Thema Gesundheit und Nachhaltigkeit ist uns auch heuer wieder ein großes Anliegen. 

Vielen Dank für die Teilnahme an der ausgesendeten Umfrage zum Schulbuffet!

Eine Besprechung mit dem Buffetbetreiber ist geplant, um ein ansprechendes Preis-Leistungsangebot für unsere Kinder voranzutreiben. 

Die Schüler*innen werden vielleicht überrascht sein, dass die Softdrink-Getränkeautomaten nicht mehr im BRG zu finden sind. Wir freuen uns, dass der Vorschlag des Elternvereins diese zu entfernen im Schulgemeinschaftsausschuss einstimmig beschlossen wurde und nun auch umgesetzt wurde. 

Ich wünsche Ihnen noch schöne letzte Ferientage und einen guten Schulstart nächste Woche!

@Klassenelternvertreter*innen: bitte um Weiterleitung in Ihren Verteilern. DANKE!

Ihre Helga Sterrer
Obfrau des EV BRG Schloss Wagrain
Gemeinnütziger Elternverein BRG Schloss Wagrain


Newsletter 2 und Generalversammlung

Aktuelle Infos findet ihr im Newsletter 2

Hier der Bericht und die Peer-Präsentation der Generalversammlung:

Weiters gibt es noch ein Info-Blatt von Mag. Eckl (sozialpädagogische Beratung am BRG) , sowie eines von Frau Streicher (Jugendcoach des BFI)

Schuljahr 2020/2021 > Newsletter 1 und Mitgliedsbeitrag

Das neue Schuljahr 2020/2021 ist gestartet und wird aufgrund der aktuellen Situation eines mit Veränderungen.
Aktuelle Infos entnehmen Sie bitte dem Newsletter 1.
Weiters ist das Schreiben bezüglich der Mitgliedsbeitrage angefügt.

Update zu Schulstart nach Corona

Liebe Eltern,

ich hatte gestern ein aufschlussreiches Telefonat mit Direktor Kienesberger und möchte Ihnen natürlich den Inhalt nicht vorenthalten.
  • Klassenteilungen:
Dir. Dr. Kienesberger und Dr. Schmid arbeiten mit Hochdruck an der Umsetzung der Klassenteilungen.
Geschwisterkinder werden bei den Gruppenteilungen prioritär berücksichtigt!
BG und BRG werden die gleiche Teilungsvariante wählen- da gab es bereits Abstimmungsgespräche der Schulleitungen.
Zwickeltage (Freitag nach Christi Himmelfahrt und Fronleichnam) sind als Schultage geplant.
Sobald die Gruppeneinteilung steht, wird die Schule uns Eltern durch die Klassenvorstände informieren und wird sodann auch bestmöglich auf Betreuungsengpässe reagieren.
Zurzeit gibt es leider trotz Anfrage des Direktors keine Vorgabe bzw. Empfehlung vom Land bzw. der Bildungsdirektion für VB/GM, wie die Teilung vorgenommen werden soll, dies kann schulautonom entschieden werden. d.h. evt. könnten sich Probleme ergeben bei Familien mit Kindern in unterschiedlichen Schulen.
  • Hygiene in der Schule:
Das BRG ist mit Desinfektionsmittel in Kanistern versorgt worden und ist gerade dabei, es in Desinfektionsmittelspendern für Kinder und Lehrer zur Verfügung zu stellen.
Die Verhaltensregeln in der Schule werden altersgerecht aufbereitet und an die Kinder von den PädagogInnen vorab und natürlich dann vor Ort vermittelt.
  • Öffentlicher Verkehr:
Ab 11. Mai werden alle Öffis wieder nach dem normalen Fahrplan unterwegs sein.
Mundschutz ist ja auch dort Pflicht. Wie der 1m Abstand eingehalten werden kann, wird sich erst weisen.
Kindern, die in einer zumutbaren Entfernung zum BRG wohnen, wird geraten mit dem Fahrrad in die Schule zu kommen (die Turnstunde entfällt ja bis aus Weiteres- wäre dann zumindest ein kleiner Ersatz!).
Das eigene Kind mit dem Auto in die Schule zu bringen, wird wohl auch wieder vermehrt genutzt werden. Planen Sie auf jeden Fall mehr Zeit ein, da die Kinder mit den Abstandsregeln auch länger in der Garderobe brauchen werden!
Soweit die aktuellen Neuigkeiten!
Ich wünsche Ihnen ein schönes verlängertes Wochenende,
herzliche Grüße
Helga Sterrer
Obfrau des EV BRG Schloss Wagrain

Newsletter 5 > Etappenplan Schulbeginn und Umfrage Home-Schooling

Liebe Eltern,
da ich einige Informationen für Sie zusammengetragen habe, finden Sie den Newsletter 5 heute im Anhang.
Ebenso im Anhang die Ergebnisse der Elternbefragung des BRG und den Elternbrief zum Etappenplan zur Schulöffnung und den Etappenplan.

Herzliche Grüße

Helga Sterrer

Obfrau des Elternvereins BRG Schloss Wagrain